Test – Microsoft Mäuse im Vergleich

Wir werden immer wieder in der Community gefragt, was haltet ihr von den Microsoft Mäusen, lohnt sich der Preis oder was müssen wir beachten. Einige Umfragen brachten interessante Ergebnisse heraus. In diesem Beitrag wollen wir jedoch auf die unterschiedlichen Mäuse eingehen und euch die Erfahrungen er Community mitteilen: 

 

Maus Funktions-
tasten
Rädchen Einstell-
ungen
Besonder-
heiten
Microsoft Surface Precision (2018) 4 variable

2 rechte und linke Maustaste

ja ja bis zu drei PCs gleichzeitig, eingebauter Akku, USB-Kabel, ergonomisch
Microsoft Maus (2015) keine Tasten vorhanden,  nein ja 2 AA Batterien
Microsoft Maus (2017) 3500 2 rechte und linke Maustaste ja nein 2 AA Batterien
Microsoft Surface Arc Maus (2017) 2 rechte und linke Maustaste nein nein 2 AAA Batterien

Rädchen per Touch, klappbar zum an- und ausschalten

Microsoft Arch Maus (2018) 2 rechte und linke Maustaste nein nein 2 AAA Batterien

Rädchen per Touch, klappbar zum an- und ausschalten

Microsoft Surface Dial 1 Taste nein ja  rund,keine klassische Maus

 

 

Microsoft Surface Precision

Diese nagelneue Maus ist wenige Monate alt und gehört zu den ergonomisch gestalltesten Mäusen. Beim MVP Summit und auch in der Community haben sich sehr viele NutzerInnen diese Mäuse gekauft und sind bis heute begeistert. Sie könnte der Arc Maus den Rang ablaufen 🙂 

Diese Maus hält sich wirklich unbeschreiblich gut, besitzt mehrere Funktionstasten, die individuell eingestellt/belegt werden können. 

Eine Besonderheit diese Maus ist es definitiv, dass sie sich auf drei PC/Laptops gleichzeitig nutzen lässt. Ich habe dies natürlich ausprobiert. Dafür muss man das Microsoft Maus und Keyboard Center installieren und kann dann die Maus ohne Probleme auf drei PCs nutzen. Bei mir klappte es extrem schnell auf einem Book2 und zwei Surface Pro 4.

 

Bluetooth-Verbindung

DPI: einstellbar 

Preis: 90-120 €

Link: https://www.microsoft.com/en-us/surface/accessories/surface-precision-mouse

Bewertung:  5 von 5 Sternen

 

Microsoft Arc Maus

Die Microsoft Arc Maus gibt es aktuell schon in einer zweiten Generation (links). Beide Generationen unterscheiden sich nicht im grundsätzlichen Aufbau der Maus. Durch das Klappen wird die Maus aktiviert und verbindet sich mit dem PC/Laptop und kann unmittelbar genutzt werden. 

Wie ihr seht, ist bei täglicher Nutzung die Maus irgendwann abgenutzt, aber dies kann man natürlich verhindern, wenn man sorgfältiger damit umgeht.Trotz der sehr starken Nutzung, funktioniert diese einwandfrei.

In der Community gehört diese Maus zu den beliebtesten Mäusen.

Bluetooth-Verbindung

Preis: 70-130 Euro (Version 1 / Version 2)

Link: https://www.microsoft.com/de-de/store/d/microsoft-arc-maus/8mwhbv8qvskr/6138?cid=msft_web_collection&activetab=pivot%3aoverviewtab

Bewertung: 5 von 5 Sternen

 

Microsoft Touch Mouse

Die Microsoft Touch Maus wurde mit einer großen Touchoberfläche und mit einem Design von ausgewählten Designern gestaltet. Sie lässt sich mit der USB-Dongle leicht verbinden und ein großes Plus ist die Einstellbare Touchoberfläche, die auch auf die Bedingung mit mehreren Fingern ausgelegt ist. Wischt man z:B. mit zwei Fingern nach links, dann scrollt das Bild nach unten. Diese Wischgesten können individuell über das Keyboard und Maus Center von Microsoft eingestellt werden.

USB-Dongle

Preis: 90-120€ (heute nicht mehr verfügbar)

Link:  https://www.amazon.com/Microsoft-3KJ-00001-Touch-Mouse/dp/B004HYGU18/ref=sr_1_44?s=electronics&ie=UTF8&qid=1522678144&sr=1-44&keywords=microsoft+mouse

Bewertung: 3 von 5 Sternen

 

Microsoft Maus 3500

Dies ist die kleine Standardmaus. Sie muss per USB-Dongle verbunden werden und hält in der Dauernutzung gut einen Monat je nach Batteriekapazität.

USB-Dongle

Preis: 29-49 Euro

Link: https://www.amazon.com/Microsoft-Wireless-Mobile-Mouse-GMF-00273/dp/B008OEHT30/ref=sr_1_18?s=electronics&ie=UTF8&qid=1522677896&sr=1-18&keywords=microsoft+mouse

Bewertung 3 von 5 Sternen

 

Microsoft Surface Dial

Der Surface Dial ist eine spannende Erfindung, die ähnlich von Logitech schon einige Jahre vorher entwickelt wurde. Der Nutzer hat die Möglichkeit das Dial zu drehen und im Rahmen des Menüs zu bestätigen. So lassen sich beispielsweise Lautstärke, Farben und mehr intuitiv auswählen und bestimmen. Für einige Apps und auch für Visual Studio gibt es Erweiterungen, so dass der Dial nativ eingesetzt werden kann.

Besonders die Nutzung auf dem Bildschrirm ist ab dem Surface Pro 5, dem Surface Studio oder dem Surface Book 2 interessant, denn der Dial wird automatisch erkannt und lässt sich optimal nutzen. Am Besten ist dies natürlich auf dem großen Bildschrim des Surface Studios. 

Die Zielgruppe sind eindeutig Kreative und Entwickler.

Bluetooth Verbindung

Preis: 109,99€

Link: https://www.microsoft.com/de-de/store/d/surface-dial/925r551sktgn?activetab=pivot%3aoverviewtab

Bewertung: 2 von 5 Sternen (Alltag)

Schreibe einen Kommentar