Windows 10 – Für mich mehr als nur ein Betriebssystem

Unser erster Gastbeitrag kommt von Tobias Scholze. Er schreibt für uns, warum für ihn Windows 10 mehr als nur ein Betriebssystem ist.
Tobias ist Entwickler und eher in der Apple Welt zuhause. 

Trotzdem hat er viel Interesse an Microsoft und auch deren Community.

Zu finden ist er unter anderem bei Twitter unter @tobonaut

Falls ihr auch eure eigenen Erfahrungen und eure Windows Insider Stories bloggen wollt, dann könnt ihr sie uns gerne per Mail an MeinInsider@windowscommunity.de schicken.

 

Einleitung

Das aktuelle Windows 10 spiegelt für mich mehr als nur eine kontinuierliche Weiterentwicklung bestehender Software wieder. Viel mehr ist es ein gelebter Geist, eine Mentalität, wie man mit moderner IT umgehen und verkehren sollte.

Inhalte nicht nur konsumieren sondern erstellen

Dies wurde mir klar als ich mich mit dem Funktionsumfang des bald anstehenden Creators Update näher befasste. Der Name impliziert für mich schon, auf was es für mich bei der Verwendung von modernen Endgeräten ankommt. Nicht nur länger Konsument von bereits erstellten Inhalten sein, sondern eigene Ideen verwirklichen und damit seiner Kreativität freien Lauf lassen und seine Fähigkeiten dabei entdecken.

Mit dem weiter verbesserten Windows Ink ist man dann wirklich nicht mehr an limitierende und altbackene Eingabegeräte, wie eine Tastatur oder einer Maus gebunden, sondern kann direkt mit dem Inhalt interagieren. Durchstreichen, wegstreichen, unterstreichen – alles möglich mit gewohnten, natürlichen Bewegungen der Hand. Schnelle Gedanken in einfachen Skizzen erfassen, welche nicht mehr im Chaos der Zettelwirtschaft verschwinden, machen den produktiven Einsatz von Kreativität weitaus mehr lohnend als bisherige Arbeitsweisen.

Das Creators Update bringt mit dem überarbeiten Paint die Ausgestaltung von dreidimensionalen Welten in die Hand eines jeden Benutzers. Somit rückt auch diese, bisher eher entfernte, Welt der 3D-Modelierung und Hologramme in greifbare Nähe für jedermann. Dies im Zusammenspiel mit den zukünftigen AR- und VR-Geräten eröffnet ganz neue Welten.

Die Einbindung der Masse aller Windows 10 Benutzer in die Erstellung von Inhalten wird meines Erachtens die informationstechnische Welt in eine Weise verändern, wie wir es heute noch nicht absehen können. Denn nur wer Creator ist, kann wirklich etwas Neues zur Gemeinschaft beitragen und somit für eine aufregendere und bessere Welt sorgen!

Feedback Hub

Windows 10 und dessen Insider Programm zeigt mir, dass auch die kleinsten im Softwarezirkus – die Endverbraucher – ein gewisses Sprachrohr haben, um bis ganz oben in der Entwicklungshierachie gehört zu werden. Microsoft bewies dies bereits vor einigen Jahren mit dem Windows 8.1 Update, dass man nicht ganz taub auf den Ohren ist, wenn die User nur laut genug schreien.

Der zum Start von Windows 10 eingeführte Feedback Hub und die hierheraus eingebrachten Änderungen am Betriebssystem geben nun schlussendlich wirklich das Gefühl, dass man, wenn man nicht nur ausfallend reagiert, sondern seine Kritik konstruktiv äußert, gehört wird und durchaus Einfluss auf die Entwicklung von Windows 10 hat.

Es ist, zu mindestens für mich, ein schönes Gefühl mit etwas beizutragen, was am Ende allen zu Gute kommt.

Communities

Microsoft hat für mich als Entwickler mit dem TechNet schon immer einen großen Community-Gedanken bewiesen. Mit Windows 10 entstand hierheraus jedoch noch viel mehr. So gibt es in vielen Sprachen sehr aktive Insider Communities, Windows 10 User Communities oder andere Gemeinschaften, wo sich User gegenseitig helfen, um gemeinsam etwas tolles zu erreichen. Neulingen in der Windows Welt wird genauso geholfen wie denjenigen, die mit einer Active Directory Policy Probleme haben. Dies alles geschieht in einer solch offenen und motivierenden Art, dass ich bisher keinerlei negative Erfahrungen gemacht habe, sondern neue, nette Bekanntschaften knüpfen konnte.

Zu guter Letzt

Wer nun immer noch nicht glaubt, dass sich mit Windows 10 wirklich etwas verändert hat, schaue sich bitte einmal das Insider Logo an. Eine fliegende NinjaCat auf einem Einhorn! Einem Einhorn! #communityrocks #WINsider

Schreibe einen Kommentar