Windows 10 LTSB – Warum ich kein LTSB als Standardinstallation nutzen sollte:

Wir bekommen täglich Anfragen über Windows 10 LTSB und die Aussage, das will meine Firma nun nutzen. Kann ich dies oder muss ich CBB oder sogar CB nehmen? Bekommt LTSB eigentlich Sicherheitsupdates? Wann kommen neue Funktionen in LTSB? Dies sind alles Fragen, die bei Windows as a Service aufkommen.

Diese haben aber die Ursache in der Umstellung in der Umstellung auf Windows as a Service, also auf einen anderen Zyklus im Bereich Updates und Features. Viele Administratoren fühlen sich hier zunächst überfordert oder können Windows as a Service nicht einschätzen. Man war und ist eigentlich nun mit Windows 7 gut eingespielt, auch wenn das Thema Updates noch nicht zu 100% klar ist und man so auf Wannacrypt und Co. reingefallen ist.

Windows 10 Ringe

Hier noch einmal kurz das offizielle Bild der Ringe inkl. Insider:

und noch die Tabelle mit Verzögerungen:

 

Quelle: https://docs.microsoft.com/de-de/windows/deployment/update/waas-deployment-rings-windows-10-updates

 

CBB (Current Business Branch)

Diese Ring von Windows Updates erhält neuere Build mit zeitlicher Verzögerung, konkret 4 Monate später als CB (Current Branch). Dies soll und genügt in der Regel, um die Funktionskompatibelität gewährleisten zu können. Dies zeigt auch den Staffelungseffekt von CB zu CBB. 

Jedes Update wird folglich 18 Monate nach dem Zeitpunkt der Veröffentlichung unterstützt und aktiviert.

Nimmt man den Windows Insider Ring im Slow Ring hinzu hat man über ein Jahr Zeit die entscheidenden Großen Updates zu prüfen und diese auf alle System zu überspielen. 

Die CBB ist die Standardversion von Windows 10 für Unternehmen!

 

LTSB (Long Termin Service Branch)

Die LTSB Branch ist laut der Empfehlung von Microsoft nur für spezielle Systeme gedacht. Dazu zählen beispielsweise medizinische Geräte, POS-Systeme, Geldautomaten oder Industriepressen und damit Systeme mit äußerst langen Wartungsoptionen. Diese Systeme führen in der Regel nur eine Funktion aus, die so stabil und sicher wie möglich bleiben soll, und muss nicht immer auf den neusten Stand der Benutzeroberfläche kommen. Diese Geräte sollten auch nicht mit dem Internet verbunden sein.

LTSB verhindert, dass diese Systeme übliche Funktionsupdates erhalten und bietet nur Qualitätsupdates an, so dass die Gerätesicherheit auf aktuellem Stand ist.

LTSB erhalten nur einen 5 jährigen Mainstream Support, kein Cortana und auch die Telemetrieerfassung ist eingeschränkt. Weiterhin enthält LTSB keine bekannten Windows 10 UWP Apps wie: OneNote, Microsoft Mail, Kalender, Wetter, Nachrichten, Sport, Finanzen, Fotos, Kamera, Musik und Uhr nicht.

LTSB und Lizenen

Ihr braucht mindestens 5 Lizenzen und einen Volumenlizenzvertrag. Alternativ könnt ihr über Windows 10 Enterprise E3 gehen mit einem CSP Partner (5,90€ im Monat).  Hierbei benötigt man jedoch auch Windows 10 Enterprise als Basisversion und kann diesen Vertrag nicht kündigen.

 

Microsoft erläutert LSTB wie folgt:

Long Term Servicing Branch (LTSB) für Geschäftskunden: LTSB wurde primär für geschäftskritische Systeme (z. B. Luftfahrtkontrolle) konzipiert. Anders als bei CB und CBB wird hier nur alle 2-3 Jahre ein LTSB mit allen neuen Features von Microsoft definiert. Sie haben die Wahl, in diesem Rhythmus neue Features zu installieren oder auch einen LTSB-Aktualisierung zur Funktionserweiterung zu überspringen. Aktuelle Sicherheitsupdates und Hotfixes werden wie bei CBB unmittelbar geliefert. LTSB-Kunden erhalten neben dem 5-jährigen Mainstream-Support zusätzlich die Option auf zusätzliche 5 Jahre erweiterten Support. Die LTSB-Aktualisierung erfolgt grundsätzlich über WSUS.“

(https://www.microsoft.com/de-de/licensing/produktlizenzierung/windows-10.aspx)

 

Folgende Warnmeldungen sind auf der Microsoft Webseitezu LTSB zu lesen:

Weiterhin zeigt mein MVP Kollege Gunter Born immer wieder Probleme mit Updates oder Passwortänderungen bei LTSB auf: Artikel

 

Dies bedeutet: LTSB ist nicht als Standardinstallation von Windows 10 im Unternehmen zu verwenden.

Argumente gegen LSTB für den Standard sind: (Auszug)

 

 

Aktuell vom 02.07.2017: 

Webseite: https://technet.microsoft.com/de-de/windows/release-info.aspx

 

Informationen erhaltet ihr z.B. hier:
https://docs.microsoft.com/en-us/windows/deployment/update/waas-overview

Schreibe einen Kommentar