Windows Insider Build 15014 für PC und Phone im Fast Ring verfügbar

Es hat nicht lange gedauert und im Windows Insider Fast Ring erschien heute Nacht die neue Build 15014 für PC und Phone. Damit springt der Fast Ring um 7 Builds weiter. Der Sprung vorher war von der 15002 auf die 15007. Eine gesamte Liste mit Builds findet ihr auf dieser Webseite und bald in unserer Wissensdatenbank in deutscher Sprache.

Nun wollen wir kurz auf Neuerungen und bekannten Probleme der neuen Windows Insider Build eingehen.

Bitte achtet auch auf Hinweise von uns. Wir erhalten zusätzlich zu den offiziellen Blogbeiträgen Informationen direkt von dem Windows Engineering Team, dem Windows Insider Support Team und aus unserer Community, die wir in die Artikel einarbeiten. Wir besitzen auch eine Exceltabelle in der ihr Eintragungen machen könnt.

Wenn euch Fehler oder noch weitere Features oder Bugs auffallen, schreibt uns einfach: info@windowscommunity.de Wir bauen diese Informationen gerne ein

Das Windows Insider Programm bittet euch zu allen Neuerungen Feedback zu geben, dies könnt ihr sehr einfach über den FeedbackHub, also die App auf eurem PC oder Phone.

ebooks direkt im Windows Store kaufen und in Edge lesen
(nur in den USA verfügbar)
In dieser aktuellen Build ist es nun möglich eBooks im Windows Store zu kaufen und direkt im Edge lesen zu können. Damit verknüpft Microsoft nun den Edge auch immer mehr mit Windows und dem Store. 

Was euch erwartet, wenn diese Funktion auch in Deutschland verfügbar wird. Viele Funktionen kennt ihr bestimmt schon von euren Ebook-Readern:

  • Interaktive Leseerfahrung: Um durch ein E-Buch zu navigieren, könnt ihr das Inhaltsverzeichnis oder die Suchleiste am unteren Rand des Browsers verwenden. Ihr könnt nach Wörtern oder Phrasen suchen und Cortana fragen, um bestimmte Wörter zu definieren und eingebettete Video- und Audioinhalte anzuzeigen und ihr könnt Lesezeichen auf den interessanteste Seiten setzen. Es gibt sogar einen offline Modus, so dass ihr eure Bücher lesen, wenn ihr offline, also z.B. im Zug seid.
  • Lernwerkzeuge: Ihr könnt den Textabstand erweitern, um die Lesbarkeit zu verbessern und von der Typografie zu profitieren, die auf die Leseeffizienz abgestimmt ist.
  • Passt Egde für euch an: Microsoft Edge wurde für das Lesen digitaler Inhalte auf Windows 10-Geräten erstellt. Ihr könnt ihn also durch Ändern der Schriftart und Textgröße, Themen, Navigation und mehr anpassen.
  • EPUB-Unterstützung: Zusätzlich zu PDF-Dateien und Bücher, die über den Store gekauft wurden, könnt ihr jedes ungeschützte E-Book im EPUB-Dateiformat mit Microsoft Edge lesen.

 

Neuerungen zu Cortana

  • Leichterer Schatten für Cortanas Suchfeld (PC): Wir experimentieren mit einem neuen Look für Cortanas Suchfeld auf der Taskleiste.

Hinweis: Bitte gebt an diesem Punkt Feedback über den FeedbackHub unter Angabe der Buildnummer und eures Gerätes.

  • Großer Text in den Benachrichtigungen für Cortana (PC): Cortanas Stimme in den Benachrichtigungen und im Tätigkeitszentrum erhielt zu dieser Build ein Update, um eine konsistente Sichtbehandlung während der Nutzung zu erhalten. Konkret heißt es, alles ist jetzt ein bisschen größer und verwendet nun die Akzentfarbe.

 

  • Wählen eure eigene Akzentfarbe (PC):
    Ihr könnt nun eure eugene Akzentfarbe auswählen und nicht nur mit den Standardfarben arbeiten, den, wie ihr oben seht, gibt es ein neues kundenspezifischen Farbwahl. Wenn ihr auf „mehr“ klickt und könnt ihr RGB-, HSV- oder HEX-Farbcode eingeben. Diese Farbauswahl wurde auch für die neue benutzerdefinierte Farbauswahl in den Hintergrundeinstellungen eingesetzt, wenn Ihr „Normalfarbe“ oder „Bild“ (Typ „Mitte“ oder „Fit“) ausgewählt habt.

 

Automatisches Freigeben von Speicherplatz (PC): Um einen zusätzlichen Schritt zu sparen, wenn der Festplattenspeicher niedrig ist, wurde eine neue Option in den Speichereinstellungen hinzugefügt, um automatisch die nicht benötigten Dateien zu entfernen. Derzeit unterstützen wir diese für nicht verwendete temporäre Dateien und Elemente, die in eurem Papierkorb für 30 Tage liegen. Die Option ist standardmäßig deaktiviert, Ihr könnt sie jedoch unter System> Speichereinstellungen aktivieren und auswählen, was sie bereinigt.

 

(hinzugefügt 21.01 durch rk) Media Center mit Build 15007
Das Windows Media Center ist eigentlich nicht für Windows 10 freigegeben, aber unsere Community Mitglied Andreas zieht es durch einige Tricks bis in die Build 15007. Das Media Center ist in allen Funktionen lauffähig, auch wenn es nicht mehr supported ist.

 

Zusammengeführte WLAN-Einstellungen unter „Wi-Fi-Dienste“ in Einstellungen App (PC & Mobile): Wir haben einige der erweiterten Wi-Fi-Einstellungen kombiniert. Wi-Fi Sense und Paid Wi-Fi Services wurden in einem einzigen Abschnitt mit dem Titel „Wi-Fi-Dienste“ unter Einstellungen> Netzwerk & Internet> Wi-Fi zusammengeführt. 

Hinweis: Hierbei gibt es aktuell noch Probleme. Wir hatten große Probleme das Menü zu öffnen. Daher gibt es auch noch keinen Screenshot.

 

Snipping Tool (Zusatz)

Wir haben weiterhin zusätzlich zu den hier erwähnten Neuerungen noch eine kleine UI Änderung gefunden. Das „Mode-Symbol hat sich verändert“. Es könnte auch schon etwas älter sein, schreibt uns 🙂 

 

 

New battery slider UI

Neuer Leistungsregler auf ausgewählten Windows 10-Geräten (PC): Wie bereits bei Build 15002 erwähnt, führt Microsoft  Experimente zu Funktionen durch, die die Akkulaufzeit für Windows-Geräte verbessern. In einer Fortsetzung unserer Akkulaufzeit für das Windows 10 Creators Update, werden einige von diesen zu sehen sein. Ihr seht z.B. einen neuen Schieberegler in der Power Flyout auf der Taskleiste in diesem Build (dies ist nur auf ausgewählten PCs aktiviert und ist noch nicht verdrahtet auf Leistung / Power-Einstellungen – Microsoft hat dies ermöglicht, früh Feedback zu erhalten):

Einige unserer Windows-PC-OEM-Partner haben nach der Möglichkeit gefragt, den Leuten eine Anzahl von Optionen zu geben, wie sie ihren PC für verschiedene Szenarien „abstimmen“ können. Eine Person, die ein Spiel, zum Beispiel, kann bereit sein, ein paar weniger FPS haben, wenn auf einem langen Flug, wenn es ihnen mehr Akkulaufzeit – während die gleiche Person, die das gleiche Spiel spielen, wenn in der Nähe einer Stromversorgung, CPU-Leistung zu eek aus jeder Unze Leistung, die sie erhalten können. Bitte beachten Sie, dass der Schieberegler keine neuen Leistungs- oder Leistungskonfigurationen festlegt. Es ist nur die Benutzeroberfläche gerade jetzt. Wir werden mit OEMs arbeiten, um die besten Einstellungen für ihre Kunden zu ermitteln, damit sie diese auf neuen Windows 10 PCs versenden können. In diesem Insider-Build, wir sind nur auf der Suche, um Ihr Feedback über diese Benutzeroberfläche zu bekommen!

Hinweis von uns: Bei einigen Rechnern der Community ist dieser Schieberegler nicht zu sehen, da wir aktuell noch nicht aktiviert sind. Programme zu Feineinstellungen z.B. für Games oder die Nutzung von Photoshop kennen wir bereits von den Grafikkartenherstellern. Das diese Optionen bald in Windows 10 integriert werden, wäre eine sehr gute Neuerung.

 

Also, was sollten Sie von dieser Benutzeroberfläche erwarten?

  • Einige von Ihnen sehen die Benutzeroberfläche, während andere nicht – das ist absichtlich! Wir brauchen Insider, die sowohl auf der neuen Benutzeroberfläche als auch auf der „Slider-less“ Benutzeroberfläche Feedback geben, da viele PCs, die das Windows 10 Creators Update erhalten, weiterhin nicht über den Slider verfügen.
  • Wenn Sie den Schieberegler ganz nach links drehen (wenn die Batterie eingeschaltet ist), schaltet sich der Akku wieder ein (ähnlich wie wenn der PC den Schieberegler nicht anzeigt, gibt es einen ‚Toggle‘, der einschalten kann Batteriesparmodus ein- oder ausgeschaltet).
  • Keine der anderen Schiebereglerpositionen – von „Recommended“ bis „Best Performance“ – beeinträchtigt die Leistung oder die Akkulaufzeit in der heutigen Insider Preview-Erstellung.
  • In Zukunft baut Insider auf, wir werden sicherstellen, dass die einzigen Leute, die den Schieberegler sehen können, die Personen sind, für die der Schieber tatsächlich unterschiedliche Leistungsstufen und Energieeinsparungen bereitstellt. Für jetzt wollen wir alle Feedback, das wir bekommen können!

Wenn Sie Feedback auf die Benutzeroberfläche haben, würden wir uns freuen, Ihr Feedback zu hören – senden Sie es über Feedback-Hub unter der Kategorie Power and Battery> Settings.

Während dies nur ein Teil der Benutzeroberfläche ist, werden wir reden mehr über Batterielebensinvestitionen in der Windows 10 Creators Update in ein paar Wochen – so stay tuned!

 

 

Nun kommen hier noch die Probleme und fixes:

Hinweis: Wir haben diese zunächst nicht übersetzt. Wenn ihr dies wünscht, dann schreibt uns: info@windowscommunity.de .  Der Grund liegt in dem Punkt, dass ihr im Bereich der englischen Sprache zu den Fehlern mehr Informationen findet, wenn ihr die englischen Begriffe nutzt. Vielleicht sind wir bald so groß, dass es dann auch mit einer deutschen Begriffssuche funktioniert.

„Other changes, improvements, and fixes for PC

  • You may see the Mail app pinned to your Taskbar after updating to Build 15014. The Mail app is now pinned by default to the Taskbar starting with the Windows 10 Creators Update. If you unpin the Mail app after this change, it will not return.
  • Some of our more nerdy Insiders will notice that build branch strings and timestamps have been replaced with static values in the version resources of OS binaries (for example – in the properties of a OS-specific .dll file). We compile builds for a lot of engineering branches every day. Each branch would produce nearly identically binaries except for the build branch string and timestamps. Rather than rebuilding all binaries, we will only build binaries that have changed. With this change we can now share binaries across branches making things more efficient for our engineering systems!
  • To improve keyboard accessibility, we’ve updated Snipping Tool – moving the mode options under New over to a new Mode button. Clicking New will now immediately start the snip.
  • We’ve fixed an issue resulting in the “Working on updates” screen unexpectedly showing a box instead of a progress wheel for some Insiders.
  • We fixed an issue where Desktop shortcuts containing the “%” character (usually URI shortcuts with escaped characters) would result in an Explorer.exe crash loop.
  • We fixed an issue where projecting to a secondary monitor could result in an Explorer.exe crash loop.
  • We fixed an issue where using CTRL + C to copy in Command Prompt wasn’t working.
  • We’ve made some polish adjustments to the Background Settings and Printers & Scanners Settings pages.
  • We fixed an issue some Insiders may have experienced where their laptops would bugcheck when closing the lid to put it to sleep.
  • We fixed an issue in our new Out-Of-Box-Experience (OOBE) where clicking “Skip this step” on the Microsoft Account creation page would unexpectedly loop back to “Who owns this PC?”.
  • We fixed a translation issue in the Start menu for those using the Catalan display language – newly installed apps will now show “nou” next to them.
  • We fixed an issue where the list of apps in the Surface Dial “Add an app” page via Settings > Devices > Wheel might unexpectedly be empty.
  • We fixed an issue where Miracast wasn’t working on recent builds.
  • We fixed an issue where if a second notification comes in after dismissing a first notification and immediately opening the Action Center, that notification toast would show on top of the Action Center, rather than within it. We also fixed an issue that could result in sometimes seeing unexpected space at the top of the Action Center.
  • We fixed a deadlock from recent Insider builds that could result in the Action Center appearing blank.
  • We’ve adjusted our Action Center icon animation logic, so you will now no longer see the same app logo flash multiple times in quick succession after you first log in if many notifications have been received since last logging in.
  • Stylized buttons in notifications are now aligned to the right – consistent with other system buttons in dialogs.
  • When you use Win + V to set keyboard focus to a notification, we will now show a white focus rectangle around the X to dismiss button if you tab over to it.
  • We fixed an issue where refreshing a PDF displayed in Microsoft Edge would result in a blank page and you would need to refresh it a second time for the PDF to appear.
  • We’ve updated the alignment of the VPN connect button in the Network flyout to be right-justified and fixed an issue where it was unexpectedly displaying a grey border.
  • We fixed an issue where brightness changes made via Settings > System > Display would unexpectedly revert after closing the Settings app.
  • We updated the WIN+X flyout to say “Apps and Features” instead of “Programs and Features”.
  • We’ve polished the animation when dropping a tile onto another tile in Start in order to create a folder.
  • We fixed an issue where, if the User Account Control (UAC) settings were set to “do not dim my desktop”, running something from File Explorer as Admin could result in UAC displaying behind File Explorer.
  • We fixed a capitalization issue in the “Open PowerShell here” context menu entry when you Shift + Right Click File Explorer whitespace.
  • We fixed an issue for Insiders where customized desktop icon layouts were lost after rebooting. We also fixed an issue where when desktop icons were set to auto-arrange with a docked device and multiple monitors, undocking and docking the device could result in an unexpected desktop icon layout.
  • Based on your very passionate feedback, we’ve adjusted the animation when lowering blue light to be a bit smoother. We’ve also made some polish tweaks to Blue Light Settings with more coming soon.
  • We’ve updated the system tray logic to be more robust when faced with bad data that could potentially result in Explorer.exe reliability issues.
  • We fixed an issue where 3rd party UWP apps would crash on devices if the DPI settings on the machine are >=150%.
  • We fixed an issue where if you were to upgrade from Windows 8.1 directly to recent Insider Fast builds, all your Store apps would have been lost during the upgrade process.

Other changes, improvements, and fixes for Mobile

  • Due to decreased usage, Apps Corner is no longer available in Windows 10 Mobile starting with Builds 15007 and above.
  • We have fixed the issue causing some devices on Build 15007 to frequently reboot.
  • We fixed an issue resulting in the Windows Hello greeting being missing from the lock screen.
  • We’ve improved speed of displaying HTTP images on live tiles (for example, the images used on the MSN News app live tile).
  • We fixed an issue where the phone’s display wouldn’t turn off in close proximity to your face when in a call and using Continuum.
  • Stylized buttons in notifications are now aligned to the right – consistent with other system buttons in dialogs.
  • We fixed an issue that might cause an Insider’s custom typing dictionary to be unexpectedly deleted.
  • We fixed an issue on the new Bluetooth & other devices Settings page where Miracast devices would always show as connected, even if they had been disconnected.

Known issues for PC

  • IMPORTANT: The download progress indicator shown when downloading this build is currently broken under Settings > Update & security > Windows Update. It may look like you’re getting stuck at 0% or at other percentages. Ignore the indicator and be patient. The build should download fine and the installation should kick off. See this forum post for more details.
  • After updating to this build, nonstop exceptions in the Spectrum.exe service may occur causing PCs to lose audio, disk I/O usage to become very high, and apps like Microsoft Edge to become unresponsive when doing certain actions such as opening Settings. As a workaround to get out of this state, you can delete C:\ProgramData\Microsoft\Spectrum\PersistedSpatialAnchors and reboot. For more details, see this forum post.
  • During the installation of this build, Insiders may experience a storport.sys bugcheck (GSOD) causing them to rollback to the previous build. There is currently no workaround.
  • On some PCs, audio stops working sporadically with ‘device in use’ error”. We are investigating. Restarting the audio service may fix things for a bit.
  • Under Settings > Update & security > Windows Update you might see the text “Some Settings are managed by your organization” even though your PC isn’t being managed by an organization. This is a bug caused by an updated flight configuration setting for Insider Preview builds and does not mean your PC is being managed by anyone.
  • The Netflix app may crash on launch. Try again and it should work.
  • Quicken 2016 will fail to run with an error stating .NET 4.6.1 is not installed. For Insiders familiar with Registry Editor, there is an optional workaround. Take ownership of the following registry keys and edit the “version” value to be 4.6.XXXXX instead of 4.7.XXXXX:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v4\Client

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Microsoft\NET Framework Setup\NDP\v4\Full

Note: Please take caution when editing the registry. Changing the wrong value can have unexpected and undesirable results.

  • Some Tencent apps and games may crash or work correctly on this build.
  • Connecting an Xbox 360 or Xbox One Controller to your PC running this build will cause the DWM to crash resulting in your display flickering and/or appearing blank or black.
  • The game DOT2 will fail to launch an d pop up the message “Unable to start game” followed by error window.
  • When using Microsoft Edge with Narrator, you may hear “no item in view” or silence while tabbing or using other navigation commands. You can use Alt + Tab when this happens to move focus away from and back to the Edge browser. Narrator will then read as expected.
  • Taskbar preview icons are unexpectedly small on high-DPI devices.
  • Windows Insiders will unexpectedly see a “Holographic” entry on the main page of Settings.
  • When clicking on certain elements in desktop (Win32) games, the game minimizes and cannot be restored.
  • Dragging apps from the all apps list to pin on Start’s tile grid won’t work. For now, please right-click on the desired app in order to pin it.
  • Some websites in Microsoft Edge may unexpectedly show “We can’t reach this page”. If you encounter this, please try accessing the site from an InPrivate tab.
  • On certain hardware types, the Netflix app crashes when starting a movie.
  • Saying “Hey Cortana, play <item> on <AppName>” doesn’t work immediately after installing the app. Wait 5 minutes for indexing to begin and try again.

Known issues for Mobile

  • AAD Identity Settings Sync: Microsoft Edge does not sync Reading List from PC to phone unless there is a restart.
  • AAD Identity Settings Sync: Microsoft Edge is syncing passwords on phone but not showing them in “saved passwords” in Microsoft Edge settings.
  • When you receive a new email notification and tap on it to open the message, it doesn’t open the Mail app or message.
  • New option to pause updates contains text referencing PC-only Windows Defender.
  • Insiders with certain devices, such as the Lumia 635 and 636, may not be able to manually change the brightness. The brightness will still automatically adjust if it is set to do so, so please use that for the time being while we investigate.
  • The ninja cat emoji display in two characters on the keyboard instead of the expected one.
  • Adding a new card / paying with an existing card will not work in Microsoft Wallet.
  • The Quiet Hours quick action button in the Action Center doesn’t work.
  • Microsoft Edge might sometimes unexpectedly not rotate into landscape mode. If this happens, try quickly locking and unlocking your phone.“

 

Community Updates – Vorschläge eines behinderten Studenten finden Beachtung in neuen Builds

Wir sagen immer wieder, dass die Windows-Insider die Millionen sind, die die Milliarden darstellen. Vor ein paar Wochen, teilte Joseph Lee, ein blinder Student, der ein sehr leidenschaftlicher Windows Insider, seine Geschichte und Erfahrungen mit WIP mit der Gemeinde. Das Microsoft Accessibility-Team war von der Geschichte so bewegt, dass wir jetzt ganzheitlich auf Josephs Vorschläge eingehen und herausfinden, wie wir diese Güte für alle unsere Produkte nutzen können.

In diesem Zusammenhang wird es bald ein neues Windows Programm geben, so dass mehr Personen enger mit den Windows Engineers zusammenarbeiten koennen.

 

Schreibe einen Kommentar